Spülbecken einfach und preiswert im Bus einbauen.  

Badezimmer für 25,- Euro. Badewanne und Sauna in einem Camping Bus einzubauen ist schon eine Kunst. Mobile Duschen gehen da schon eher. Wir hatten eigentlich so gar keine Idee oder den Bedarf an fließendem Wasser. Einfach eine 1,5 Liter Flasche stilles Wasser vom Lidl sollte für uns reichen.

Wenn man jedoch irgendwo auf einem Parkplatz steht oder in der Pampa, überlegt man sich schon ob das so das Richtige ist. Wir können doch nicht Zahnpasta, Seifen- oder Abwaschwasser in die Botanik kippen!? Es musste also eine Lösung her. Und am besten kostenlos oder für ein paar Euro.

Das Budget für den Bus zum Camping Ausbau hatte für uns schon ungeahnte Dimensionen erreicht. Naja, wir wollen ja auch immer für alle Eventualitäten gerüstet sein. Der Amazon Einkaufswagen war dann auch echt mal voll. Kauft man aber auch alles nur ein Mal.

Nun gut, also ein Waschbecken und ein Wasserhahn mussten her. Natürlich wollte ich nicht noch Wasserleitungen und Abflussrohre verlegen. Wir haben auch nicht unbegrenzt viel Platz im Bus. Also soviel wie nötig, so wenig wie möglich.

Ilona ist gleich auf die Suche nach einem kleinen Edelstahl Spülbecken gegangen und wurde bei eBay fündig. Hat keine 15,- Euro gekostet. Einen Abwasserbehälter habe ich im Bekanntenkreis gefunden. Einfach ein großer Kanister mit Verschluss. Als Wasserhahn benutzen wir einen Frischwasserbehälter mit Zapfstelle. Kostenpunkt 10,- Euro. Den stellen wir bei Bedarf einfach über das Becken. Fertig sind die Küche und das Bad.

Der Frischwasser-Kanister mit Zapfstelle dient als Wasserversorgung

Im Fach unter dem Waschbecken einfach ein beliebiger Kanister und einen Schlauch montiert. Fertig ist Spülbecken und Abfluss. Wobei ich jetzt wieder den Abwasch machen muss.

Bitte like und teile uns.