Beistelltisch aus Paletten selber bauen

Da wir nun zu Hause rumsitzen müssen, fällt uns natürlich immer wieder mal was ein. Zu tun gibt es immer. Für unser Schlafzimmer brauchten wir ein kleines Beistelltischchen. Aber kaufen kann ja jeder, oder gerade eben nicht, so das wir uns eine alte Einwegpalette organisierten und los legten.

Bauanleitung für Beistelltisch aus Paletten

Zuerst mal muss eine Palette her. Einfach mal bei ansässigen Firmen nachfragen. Einwegpaletten fliegen den Unternehmern nur vor den Füßen rum, so das sie die gern auch kostenlos abgeben.

Einwegpalette

Vorsichtig mit Hammer, Zange und evtl. Stemmeisen zerlegen. Wobei Hammer und vorsichtig sich eigentlich ausschließen. Pass einfach auf das du nichts zerbrichst.

Palette zerlegen

Somit erhält man 5 Bretter und 3 Kanthölzer. Unser Tisch sollte 2 Böden haben so das wir noch einige Bretter aus einer zweiten Palette brauchten.

Leg dir die Bretter so zusammen das sie gut zueinander und aneinander passen.

Paletten Bretter

Ich habe die Latten noch mal halbiert so das weniger Spalten entstehen. Zum verschrauben noch je zwei Latten quer. Nach Möglichkeit genau von der Mitte ausmessen. Dann das ganze mit 4 x 25 Spax verschrauben.

Für eine runde Tischplatte habe ich Ilonas Werkzeug aus der Küche benutzt und mir eine Kuchenform und eine Schüssel zur Hilfe genommen. So kann man sehen wo die Verschraubung sitzen muss und hat gleich eine Schablone.

Jetzt verschrauben, anzeichnen und zuschneiden.

Tischplatte aus Paletten, fast rund

Jetzt kann geschmirgelt werden. Den Teil übernimmt Ilona. Dabei grobes 60er Schmirgelpapier verwenden. Schafft am meisten und nimmt alle unschönen Späne mit. Handschuhe anziehen damit die Späne nicht unter der Haut landen.

Die Tischplatten sind soweit fertig. Also noch die Kanthölzer für die Beine zuschneiden und auch gründlich abschmirgeln.

Kanthölzer aus Einwegpaletten

Das Ganze muss jetzt nur noch zusammen geschraubt werden. Dabei sollte man sehr genau messen und vorbohren. Das dünne Holz der Leisten kann schnell platzen, gerade wenn das Holz sehr trocken ist, und durch die Tischbeine musst du sowieso bohren. 4 x 60 Spax sind ideal.

Damit die Beine direckt gegenüber liegen habe ich mir aus Papier ein Quadrat als Schablone gefaltet.

Jetzt nur noch alles zusammen schrauben. Zack, da steht er.

Den Tisch noch abstauben oder mit einem feuchten Lappen abwischen und eine farblose Lasur auftragen. Du kannst auch farbige Lasuren verwenden oder auch einen Holzlack.

Ich nutze immer wasserlösliche Lasuren und Lacke. (Acryl) Die riechen nicht, enthalten wenig bis keine Schadstoffe und deine Pinsel lassen sich einfach mit Wasser auswaschen.

Fertig ist dein Beistelltisch aus Einwegpaletten. Hat nix gekostet und ist nach gut 1,5 Stunden fertig.

Den selben Bauplan kannst du natürlich auch für größere Tische und aus Europaletten verwenden. Probier es mal aus.

Viel Spaß beim nachmachen.

Bitte like und teile uns.

About the author

Dirk schreibt und textet, Ilona segnet ab. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recommended
Sind unterwegs nach Texel Auch wenn man in der aktuellen…
Cresta Posts Box by CP